Zum Hauptinhalt springen

20’000 Fälle häuslicher Gewalt Alle vier Wochen wird eine Frau von ihrem Partner getötet

Der Tatort eines Familiendramas in Sarmenstorf AG im schwarzen Jahr 2015: Damals brachte ein Sohn seine betagten Eltern um. Es muss nicht immer tödlich enden, aber häusliche Gewalt ist im Steigen begriffen. 20'000 häusliche Gewaltdelikte wurden 2019 polizeilich gemeldet. (Archivbild)

Jungs schlagen immer öfter zu

Die Wut der Verlassenen

SDA/sep

58 Kommentare
    michael thomas

    Gewalt gehört zum festen Bestandteil der Kultur in der Schweiz. Ob zu Hause, oder auf der Strasse. Dazu passt die Hass erfüllte Masken tragende Herdengesellschaft. Die Selbstmordraten und Gewaltorgien werden durch Massenarbeitslosigkeit und Armut in den nächsten Jahren in die Höhe schiessen. Die Politiker nehmen das in Kauf.