Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Alkohol, Kokain und Gedanken an Suizid

«Titelverteidigungen interessierten mich nicht mehr», sagt Tyson Fury. Der Schwergewichts-Boxer erzählt in einer amerikanischen Radio-Show davon, wie er nach seinem Sieg gegen Wladimir Klitschko erstmal genug vom Boxen hatte. Er trank viel Alkohol, nahm Drogen und dachte sogar an Suizid.
1 / 6

Im letzten Moment vom Gaspedal