Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

TV-Legende Alfred Biolek ist totVom Juristen zum beliebtesten Plauderer

Leidenschaftlicher Koch: Alfred Biolek – Spitzname «Bio» – posiert 2005 mit Sesamstrassen-Figur Rumpel.
Bevor Biolek seine Gäste bei Selbstgekochtem befragte, war er als stellvertretender Unterhaltungschef beim ZDF tätig, arbeitete als Produzent und moderierte  Spielshows. In den Achtzigerjahren wählte ihn die damals noch existierende "Männer"-Vogue mehrfach zum «Best Dressed Man of the Year»: Alfred Biolek 2009 bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises mit seiner Ehrenauszeichnung.
Weiter nach der Werbung
Auch wenn politische Grössen wie Helmut Kohl, der Dalai Lama oder Wladimir Putin in Boulevard Bio zu Gast waren, dürfte Pop-Prinzessin Britney Spears Bioleks untypischster Promi-Gast gewesen sein: Sie besuchte die Sendung 2002 auf einer Deutschlandreise.
Mit Ende 70 adoptierte Alfred Biolek den 44-jährigen Scott Ritchie, hier links im Bild. Auf die Frage, ob er trotz zweier Adoptivsöhne leibliche Kinder vermisse, hatte Biolek eine pragmatische Antwort. In einem Gespräch mit der Gala sagte er einmal: «Nein. Da hätte ich ja heiraten müssen. Das war zu der Zeit, als ich jung war, mit Männern nicht möglich.»

SZ/nema/cag/rus/khil