Zum Hauptinhalt springen

Brisanter Vorstoss300 Franken Kinderabzug für alle Mittelstandsfamilien

Der Riehener CVP-Politiker Patrick Huber will die SP-Initiative für eine Steuerentlastung unterstützen – aber nur zu den Konditionen der Bürgerlichen.

Familien sollen künftig in Riehen eine höhere Steuerentlastung geltend machen können.
Familien sollen künftig in Riehen eine höhere Steuerentlastung geltend machen können.
Foto: Keystone

Das politische Riehen soll sich jetzt positionieren gegen die Volksinitiative «Familien entlasten: Für ein kinderfreundliches Riehen», obwohl «gegen» zu unpräzis ist. CVP-Politiker Patrick Huber will lediglich eine Anpassung, von der am Ende sogar alle Familien im Kanton Basel-Stadt profitieren sollen. «Natürlich bin auch ich für eine Steuererleichterung für den Mittelstand», sagt Huber. «Doch wenn diese kommt, so soll sie für den Staat so schlank wie möglich sein.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.