Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Parlament gibt grünes Licht200 neue Ladestationen für Elektroautos in Basel-Stadt

Im Kanton Basel-Stadt werden bis 2026 insgesamt 200 öffentliche Ladestationen für Elektroautos aufgebaut. Die IWB betreiben bereits an der Basler Solothurnerstrasse solche Ladestationen.

Uvek-Pläne als «unausgereift» bezeichnet

SDA/bor

22 Kommentare
Sortieren nach:
    J.E.

    57'000 pro Ladestation ist ein wenig teuer, aber Basel kann es sich bekanntlich leisten: Die Steuereinnahmen explodieren förmlich, dank Home Office werden Kosten für Strom, Reinigung und Heizung an Private verlagert. Blaue Parkplätze werden gestrichen, dafür für Elektroautos geschaffen. Ich denke, ich verstehe nun den BASLER MASTERPLAN: Die Innenstadt ist nur für Fussgänger und Fahrradfahrer vorgesehen, Tram- und Busverbindungen werden ausgebaut, die Peripherie schafft Platz für unterirdische Autobahnen für die Logistik und der restliche Verkehr soll aus E-Autos bestehen.

    Ich werde jetzt keinen Tesla kaufen, nur weil in Basel die Regierung komplett durchgedreht ist. Dafür fehlt mir einfach die Motivation (von den anderen Themen will ich gar nicht erst anfangen zu sprechen)